Sie befinden sich hier:

Fit für die Zukunft - Gelungene Abschlussprojekte der HBF Klassen

Auf der Basis einer engen Verzahnung zwischen Theorie und Praxis, gepaart mit einem hohem Grad an eigenverantwortlichem Lernen, haben die Schülerinnen und Schüler der höheren Berufsfachschule in Cochem ihre eigenen Abschlussprojekte fertiggestellt und präsentiert. Bei diesen Projekten, die jährlich von der HBF Oberstufe angefertigt werden, geht es darum, dass sich die jungen Menschen selbst organisieren und den Berufsalltag, der zunehmend aus projektorientiertem Arbeiten besteht, kennenlernen. Die im Unterricht erworbenen Kenntnisse sollen sie hierbei unterstützen und weiter gefördert werden.

Eines dieser Projekte stellt die Entwicklung eines ferngesteuerten Videofahrzeugs auf der Basis eines Raspberry Pi dar. In diesem, von den Schülern Felix Hell, Dominic Kuksaus und Thomas Simon (HBF IT 15), erstellten Projekt ging es darum, einen ferngesteuerten Roboter aufzubauen und zu programmieren. Der kleine Roboter wird dabei über zwei Motoren an der Hinterachse angetrieben und ist über die Vorderachse lenkbar. Sein Fahrweg wird mit Hilfe von zwei Kameras überwacht und zusätzlich mit Hilfe von Ultraschallsensoren abgesichert. Der Blickwinkel der Frontkamera lässt sich dabei über Servos einstellen. Die Gesamtsteuerung des Roboters erfolgt über einen handelsüblichen Playstation-Controller, der als Fernbedienung fungiert und über eine Funkverbindung an das Fahrzeug gekoppelt ist.  Zur Übertragung der Live-Bilder der Roboterfahrt werden die Daten in eine eigens programmierte Internetseite importiert und lassen sich so von jedem internetfähigen Gerät aus anzeigen.

Das Gesamtsystem stellt dem Anwender somit ein fahrbares ferngesteuertes Robotersystem zur Verfügung, bei dem sowohl der Fahrweg als auch die Umgebung über zwei Kameras aus der Ferne überwacht werden kann. Durch seine autarke Stromversorgung und die funkgesteuerte Fernbedienung lässt sich das Gerät auch überall dort einsetzen, wo der Mensch, ohne eine persönliche Gefährdung z. B. durch Umwelteinflüsse, nicht hingelangt.

 

Womit haben sich die Schüler beschäftigt?

  • Beschreibung der Anforderungen
  • Auswahl der Komponenten
  • Aufbau des Roboters
  • Inbetriebnahme
  • Konfiguration der Komponenten
  • Konzeption und Programmierung der Fernsteuerungsfunktionen
  • Erstellung der Internetseite zur Darstellung der Kameradaten

 

Die Präsentation dieses, wie auch vieler weiterer Projekte von Schülerinnen und Schülern der BBS Cochem sind zuweilen auf einem sehr hohen Niveau anzusiedeln und bieten großes Potential, später weiter verfolgt zu werden. Zudem zeigen sie, dass die jungen Menschen sehr gut in der Lage sind, anspruchsvolle Ideen zu realisieren und umzusetzen, eigene Wege zu gehen und ihren Lernprozess selbst zu gestalten, was im späteren Berufsleben sicherlich hilfreich sein wird.

Wer sich entscheidet, sein Fachabitur an der Berufsbildenden Schule Cochem zu absolvieren, kann sich noch bewerben. Die Schülerinnen und Schüler haben die Wahl, sich zwischen den Fachrichtungen IT-Systeme mit dem Schwerpunkt Systemintegration und Handel und E-Commerce zu entscheiden. Voraussetzung für den Besuch der Höheren Berufsfachschule (HBF) ist ein qualifizierter Sekundarabschluss I oder ein gleichwertig anerkannter Abschluss.

 

Zurück

Berufsbildende Schule Cochem

Ravenéstr. 19
56812 Cochem

Tel. 02671 91697-0
Fax 02671 91697-444
E-Mail info@bbs-cochem.de

Öffnungszeiten

Raum 414 Obergeschoss
Mo. - Do. 7:00 Uhr - 15:00 Uhr | Fr. 7:00 Uhr- 13:00 Uhr

In der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr ist das Büro an allen Tagen für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie können uns in den oben genannten Öffnungszeiten telefonisch oder jederzeit per Telefax bzw. E-Mail erreichen.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Bestätigung

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet.

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
BBS Cochem