Sie befinden sich hier:

„Verwirrende Information generiert aus 0 und 1“ - Projektpräsentation der HBF IT 16

Unter dem Titel „Verwirrende Information generiert aus 0 und 1“ luden die Schülerinnen und Schüler der HBF IT 16 (IT-Systeme) von der BBS Cochem am 06. April 2017 zum Besuch ihrer Präsentation im Lernbereich Softwareentwicklung ein.

„In diesem Unterrichtsfach oder Lernbereich entwickeln die Jugendlichen Softwareprogramme zu unterschiedlichen Aufgabenstellungen und erlernen so das Programmieren mit einer Hochsprache“, erklärt Harald Wickert, stellvertretender Schulleiter und betreuende Lehrkraft in diesem Unterrichtsfach. In diesem Zusammenhang wurden im Unterricht Funktionen zur Verarbeitung von Zeichenketten sowie zur Erstellung und Bearbeitung von Grafiken besprochen. Die Schülerinnen und Schüler hatten anschließend die Aufgabe, in Teams Programme aus den Themenbereichen „optische Täuschungen“ und „Codierungsverfahren“ zu entwickeln und zu dokumentieren.

Die Ergebnisse wurden schließlich an einem Präsentationstag interessierten Klassen der BBS Cochem vorgestellt. Die Programme waren so angelegt, dass die Besucher selbst aktiv werden konnten. Weiterhin wurde in einem kleinen Vortrag über alte und neue Codierungsmethoden informiert, um für die Risiken der Datenverschlüsslung zu sensibilisieren, wie sie z. B. bei der Übertragung von Passwörtern im Internet täglich vorkommen. Während der zweistündigen Präsentationsveranstaltung konnten zahlreiche interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer begrüßt werden. Insgesamt handelt es sich um eine sehr interessante Themenkombination, die uns alle in unserem Alltag betrifft und vor allem durch das Ausspähen von Daten (z. B. durch Regierungen und Geheimdienste) alltäglich geworden ist. Somit ist auch die Verschlüsselung von Daten und die Absicherung durch „Starke Passwörter“ enorm wichtig.

Die Präsentation dieses, wie auch vieler weiterer Projekte von Schülerinnen und Schülern der BBS Cochem zeigen, dass die jungen Menschen sehr gut in der Lage sind, anspruchsvolle Ideen zu realisieren und umzusetzen, eigene Wege zu gehen und ihren Lernprozess selbst zu gestalten, was im späteren Berufsleben sicherlich hilfreich sein wird.

Wer sich entscheidet, sein Fachabitur an der Berufsbildenden Schule Cochem zu absolvieren, kann sich noch bewerben. Die Schülerinnen und Schüler haben die Wahl, sich zwischen den Fachbereichen IT-Systeme mit dem Schwerpunkt Systemintegration und Handel und E-Commerce zu entscheiden. Voraussetzung für den Besuch der Höheren Berufsfachschule (HBF) ist ein qualifizierter Sekundarabschluss I oder ein gleichwertig anerkannter Abschluss.

Über das vielfältige Angebot der BBS können Sie sich ebenfalls im Internet auf der Schulhomepage unter www.bbs-cochem.de informieren. Für weitere Fragen steht Ihnen das Schulbüro unter der Nummer 02671/916970 gerne zur Verfügung.

Zurück

Berufsbildende Schule Cochem

Ravenéstr. 19
56812 Cochem

Tel. 02671 91697-0
Fax 02671 91697-444
E-Mail info@bbs-cochem.de

Öffnungszeiten

Raum 414 Obergeschoss
Mo. - Do. 7:00 Uhr - 15:00 Uhr | Fr. 7:00 Uhr- 13:00 Uhr

In der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr ist das Büro an allen Tagen für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie können uns in den oben genannten Öffnungszeiten telefonisch oder jederzeit per Telefax bzw. E-Mail erreichen.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Bestätigung

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet.

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
BBS Cochem