Sie befinden sich hier:

"Jedem Abschluss wohnt ein Anfang inne…" | Absolventen-Abschlussfeier 2019

Am Dienstag, dem 18. Juni 2019, fand im Kulturzentrum Kapuzinerkloster in Cochem die diesjährige Abschlussfeier der Absolventinnen und Absolventen der Berufsbildenden Schule Cochem statt. Insgesamt wurden an die 63 Absolventinnen und Absolventen 100 Zeugnisse ausgegeben. Dies sei möglich, da an berufsbildenden Schulen nicht nur allgemeinbildende Abschlüsse erworben werden, sondern gleichzeitig auch berufliche Qualifikationen, so der Schulleiter Andreas Zietz in seiner Ansprache. Denn fast alle an einer berufsbildenden Schule erlangten Abschlüsse berechtigten zum Besuch einer anderen Schulform der BBS Cochem. In seiner Festrede ging er ferner auf die regionale Vernetzung der BBS Cochem mit ihren dualen Partnern und den fortgeschrittenen Digitalisierungsgrad ein. Durch diesen Mix seien die Absolventinnen und Absolventen bestens auf die Berufswelt und deren Anforderungen – insbesondere die Fähigkeit zum lebenslangen Lernen – vorbereitet. Er hofft, dass die verabschiedeten Schülerinnen und Schüler nichtsdestotrotz ihre persönliche Verwurzelung in der Region nicht vergessen und diese früher oder später als persönliche Chance begreifen, um im Kreis als Fachkräfte zu arbeiten.

Bei der anschließenden Zeugnisübergabe durch die Klassenleiter Herrn Haite (Höhere Berufsfachschule Handel und E-Commerce), Herrn Walter (Höhere Berufsfachschule IT-Systeme), Frau Frenz und Herrn Willems (Duale Berufsoberschule), Frau Schäfer (Berufsoberschule 1) und Frau Müller (Berufsoberschule 2) wünschten diese ihren entlassenen Schülerinnen und Schülern nicht nur alles erdenklich Gute für ihre persönliche wie berufliche Zukunft, sondern schwelgten alle auch kurz in Erinnerungen an die gemeinsame Zeit.

Im Anschluss an die Zeugnisübergabe richtete Landrat Manfred Schnur seine Glückwünsche und ein Grußwort an die Absolventinnen und Absolventen und die über 180 Gäste. Er schlug dabei einen Bogen zur kürzlich vergangenen Kommunal- und Europawahl und der Klimaschutzbewegung Fridays for Future, die beide zeigten, dass junge Leute sehr wohl interessiert und engagiert seien. Auch er wünscht sich, dass der Landkreis den gut ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen eine sie erfüllende Tätigkeit bietet und es ihnen erlaubt, sich als Menschen, mit allem was sie sind und können, an der rechten Stelle im Kreis einbringen zu können, damit der Landkreis so lebenswert bleibt, wie er es derzeit ist.

Gemeinsam ehrten Herr Zietz und Herr Schnur anschließend die besten Schülerinnen und Schüler aus den einzelnen Klassen und übergaben ihnen vom Landkreis gestiftete Preise. An diesem Abend wurden ausgezeichnet:  Tabea Etzkorn und Sebastian Lehmann aus der HBF HE 17, Jan Mindermann aus der HBF IT 17, Tom Simonis aus der BOS 1 sowie Sebastian Schäfer aus der BOS 2. Ferner gab es einen Sonderpreis für besonderes Engagement und Sozialverhalten für Malin Hochscheid aus der BOS 2, der von der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig gestiftet wird.

Charmant und gekonnt durch den Abend moderierten in diesem Jahr die frischgebackenen Abiturientinnen Malin Hochscheid und Silja Stürmer, die auch an die Verdienste der Schülerinnen und Schüler abseits von Noten und Beurteilungen erinnerten. Denn neben der erfolgreichen Sammelaktion „(Plastik)Deckel gegen Polio“, ist es der Schulgemeinschaft der BBS Cochem gelungen, im Rahmen einer DKMS-Typisierungsaktion 118 potentielle Knochenmarkspender zu registrieren.

Nach dem obligatorischen Abschlussfoto mit allen Absolventinnen und Absolventen ging man an diesem lauen Sommerabend bei einem Sektempfang im Innenhof des Klosters zum gemütlichen Teil des Abends über. Ein besonderer Dank des Schulleiters galt daher dem anwesenden Stadtbürgermeister Walter Schmitz als Hausherren für die Location mit ihrem unvergleichlichen Ambiente. Außerdem lobte er das fleißige Orga-Team, insbesondere die Lehrerinnen Frau Birkenbeil und Frau König, die mit der Berufsschulklasse Hauswirtschaft und anderen Klassen und Kolleginnen und Kollegen vorzüglich für das leibliche Wohl aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer sorgten. Der Musiker Dirko Juchem trug mit seinen Saxophon-Einlagen dazu bei, dass der gesamte Abend zu dem unvergesslichen Erlebnis wurde, das er für alle Beteiligten sein soll.

Zurück

Berufsbildende Schule Cochem

Ravenéstr. 19
56812 Cochem

Tel. 02671 91697-0
Fax 02671 91697-444
E-Mail info@bbs-cochem.de

Öffnungszeiten

Raum 414 Obergeschoss
Mo. - Do. 7:00 Uhr - 15:00 Uhr | Fr. 7:00 Uhr- 13:00 Uhr

In der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr ist das Büro an allen Tagen für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie können uns in den oben genannten Öffnungszeiten telefonisch oder jederzeit per Telefax bzw. E-Mail erreichen.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

*

Bestätigung

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet.

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
BBS Cochem