Sie befinden sich hier:

Die BBS Cochem macht einen drauf! Deckel drauf für einen guten Zweck

„Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben - es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“

Mit diesem Zitat wollen wir ausdrücken, dass wir die Zeit in unserem Amt der Schülervertretung sinnvoll nutzen möchten. Nicht nur für unsere Schule und jeden Einzelnen ihrer Schülerinnen und Schüler, sondern auch für unsere Mitmenschen. Insbesondere für die Menschen, die Hilfe brauchen. Denn wir sind der Ansicht, wenn viele Menschen helfen, kann auch vielen Menschen geholfen werden.

Nachdem wir durch andere Unternehmen und Gemeinschaften darauf aufmerksam wurden, haben wir uns dazu entschlossen, ebenfalls das Projekt „500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung“ gemeinsam mit unseren Mitschülerinnen und -schülern an unserer Schule zu unterstützen.

Bei dem Projekt „Deckel drauf e.V.“ beziehungsweise „Deckel gegen Polio“ werden die Kunststoffverschlüsse von herkömmlichen Flaschen und Kartons gesammelt, um die Impfungen gegen die Krankheit Poliomyelitis zu finanzieren. Diese Form von Kinderlähmung kann schwerste Folgeschäden bei Kindern verursachen oder sogar zum Tod führen. Jede Impfdosis kann daher das Leben eines Kindes retten.

Häufig wurde uns bereits die Frage gestellt, warum Deckel sammeln? Die Antwort ist simpel.

Die Kunststoffverschlüsse bestehen nämlich aus dem sogenannten Polyethylen (HDPE) oder auch aus Polypropylen (PP). Das sind hochwertige und recyclingfähige Materialien, die, wenn wir sie sammeln und zu der nächsten Abgabestelle bringen, an Recyclingunternehmen weiter verkauft werden. Mit deren Erlös werden weltweite Impfaktionen finanziert.

Eine weitere Frage, die wir bereits gestellt bekommen haben: Wieso genau 500 Deckel für eine Impfdosis?

Das kommt daher, dass ein einziger Deckel rund 2 Gramm wiegt, entsprechend wiegen 500 Deckel ungefähr ein Kilogramm. Der Erlös für ein Kilogramm gesammelter Verschlüsse deckt die Kosten für eine Impfung gegen Polio.

Zu sammeln sind die Kunststoffdeckel und -verschlüsse von Getränken (zum Beispiel: Wasser, Erfrischungsgetränke, Milch) mit einem maximalen Durchmesser von 4 Zentimeter.

Also, bevor Sie Ihre Pfandflasche in den Recyclingautomaten werfen, einfach kurz den Deckel abschrauben und in einer Tüte oder Ähnlichem sammeln. Wir richten in den einzelnen Klassenräumen Sammelstellen ein und sobald diese voll sind, werden die gesammelten Deckel von uns, den Schülersprechern zu der nächsten Abgabestelle gebracht.

Um einen möglichst großen Erfolg zu erzielen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie dieses Projekt von zu Hause aus, gemeinsam mit der BBS Cochem, unterstützen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schülervertretung der BBS Cochem

 

Anna Thönnes und Daniel Stork

Zurück

Berufsbildende Schule Cochem

Ravenéstr. 19
56812 Cochem

Tel. 02671 91697-0
Fax 02671 91697-444
E-Mail info@bbs-cochem.de

Öffnungszeiten

Raum 414 Obergeschoss
Mo. - Do. 7:00 Uhr - 15:00 Uhr | Fr. 7:00 Uhr- 13:00 Uhr

In der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr ist das Büro an allen Tagen für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie können uns in den oben genannten Öffnungszeiten telefonisch oder jederzeit per Telefax bzw. E-Mail erreichen.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

*

Bestätigung

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet.

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
BBS Cochem